Fellows

Ideational fellows:

Das Kolleg für Management und Gestaltung nachhaltiger Entwicklung gGmbH ist ein trans- und interdisziplinär arbeitendes Forschung- und Bildungsinstitut und eine Einrichtung zur Beratung, Planung und Umsetzung von Gestaltungsprozessen nachhaltiger Entwicklung. Seit seiner Gründung 1998 hat sich das Kolleg auf die Entwicklung von Umsetzungs- und Tranformationsstrategien für Projekte nachhaltiger Entwicklung in den Handlungsfeldern Bildung und Forschung in Transformationsprozessen, Modernisierung von Staat und Wirtschaft, Partizipation der Zivilgesellschaft sowie Internationale Forschungs- und Bildungskooperation spezialisiert. Seit Anfang 2011 sind 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig, die gemeinsam mit internationalen Fellows die Forschungs- und Entwicklungsfelder sowie den Bildungsbereich betreuen. Mehr Info`s unter kmgne.de

 

DAS Team freier AutorInnen und JournalistInnen! Mit Leidenschaft, Leib und Seele konzipieren und realisieren Pieper & Partner Medienproduktionen – kompetent recherchiert, zielgruppenorientiert, attraktiv und didaktisch begründet aufbereitet. Besonders brennt das dynamische Team für Themen rund um Nachhaltigkeit. Das bringen sie im hausgemachten Content für Film & Fernsehen, digitale Medien und Print zu Ausdruck. Bei Pieper & Partner wird Nachhaltigkeit nicht nur produziert – sie wird gelebt! Das kann sich sehen lassen unter www.pieperundpartner.de

 

Mit der Vision ‘Innovationskultur leben!’ zielt das Strascheg Center for Entrepreneurship gGmbH mit ihrem Angebot darauf ab, eine gelebte Innovationskultur zu vermitteln und bei jungen Menschen die unternehmerischen Kompetenzen und Leadershipqualitäten zu verankern, die für eine eigenverantwortliche Gestaltung unserer gemeinsamen Zukunft notwendig sind. Dabei fungiert das SCE als Unterstützer beim Verfolgen beruflicher Ziele sowie bei der Gestaltung gesellschaftlichen Wandels. Ausbildungsprogramme verbinden Knowhow und Persönlichkeitsentwicklung mit interdisziplinärer Praxis in den Bereichen Innovation, Gründung, Unternehmens – und Gesellschaftsentwicklung. Mehr zu entdecken unter sce-web.de

 

Die Social Entrepreneurship Akademie wurde 2010 als Netzwerk-organisation der vier Münchner Hochschulen gegründet. Durch ihre drei Säulen bietet die Akademie derzeit in der Lehre ein Qualifizierungsprogramm an, fördert gezielt soziale Gründungsprojekte und möchte den Aufbau eines breiten Netzwerks zur Verankerung des Themas Social Entrepreneurship in der Gesellschaft vorantreiben. Weitere spannende News lesen unter seakademie.de

 

UnternimmDich ist eine studentische Initiative, hervorgegangen von Studierenden des Studiengangs „Management Sozialer Innovationen“. Wir veranstalten jährlich den Social Business Day an der Hochschule München um Start ups, Social Enterprises und andere Organisationen eine Plattform der Vernetzung zu bieten und sich Studierenden zu präsentieren. So können diese für sich und Ihre Sachen werben, Mitstreiter oder Praktikanten finden bzw. Nachwuchstalente finden. Nachhaltigkeit zeigt sich in jeder Organisation in verschiedenen Facetten- genau dies wollen sie hervorheben und unterstützen- sie sehen sich daher selbst als Multiplikatoren. Visionär sehen sehen den Social Business Day im Jahr 2016 nicht nur in München, sondern in verschiedenen Städten in Deutschland. Mit ihrer UnternimmDich Rikscha bieten sie Organisationen einen mobilen Infopoint. Dieser ist an verschiedenen Orten in München einsetzbar und der „Hingucker“ bei Events oder anderen Festlichkeiten. Neben der UnternimmDich Rikscha und dem Social Business Day veranstaltet UnternimmDich eigene Aktionen, wie beispielsweise eine Urban Gardening Aktion an der Hochschule München 2011. Zudem unterstützen sie mit ihrem Netzwerk studentische Projekte wie MOViEATION oder CentreYaBana . Weitere Details unter unternimm-dich.de

 

 

Material fellows:

Western Digital setzen auf den Wachstum ihres Unternehmens in starker und nachhaltiger Art und Weise: Die Erhaltung und den Schutz unserer Umwelt, Wertschätzung und Herausforderung ihrer Mitarbeiter und die Investition und Verbesserung der Community, in der Westen Digital-Mitarbeiter leben und arbeiten. Western Digital organisiert sich ausserdem für Bildungseinrichtungen und gemeinnützige Organisationen. Digital folgt man Western Digital auf Facebook oder Twitter.

 

Engagiert für (d)eine lebenswerte Welt …

VAUDE steht mit seinen Produkten für Bergsportkompetenz, Innovation und den verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Natur. Das Unternehmen hat sich auf den Weg gemacht, bis 2015 Europas umweltfreundlichster Outdoor-Ausrüster zu werden. Und das nicht nur gefühlt, sondern für jedermann nachvollziehbar & anziehbar. Um dieses visionäre Ziel zu erreichen, werden bei VAUDE Produkte sowie das Unternehmen selbst unter die “Öko-Lupe” genommen. Objektiv messbare Ziele für jeden Bereich geben den Weg vor: Zum Beispiel den Anteil der umweltfreundlichen VAUDE Green Shape Produkte auf mindestens 80% zu erhöhen oder die Klimaneutralität des gesamten Unternehmens. Geprüft wird von unabhängigen Experten. Das gibt auch uns als MOViEATION die Sicherheit, auf dem richtigen Weg zu sein. Der “umweltfreundlichste Outdoor-Ausrüster” spornt zu besseren Leistungen an, und die Natur profitiert von jedem Engagement. Mehr spannede Unternehmens- und Produktinformationen unter Vaude.com

 

Der CO2-Ausstoß, verursacht durch das Internet, ist mittlerweile genauso hoch wie der des internationalen Flugverkehrs. Damit ist das weltweite Datennetz zu einem bedrohlichen Klimakiller geworden. Nach Expertenschätzungen wird in wenigen Jahren die für den Internetbetrieb notwendige Strommenge der Jahresproduktion von drei großen Atomkraftwerken entsprechen. Um einen Trendwechsel einzuleiten hat sich das Web Hosting Unternehmen Greensta gegründet. Die Server werden ausschliesslich durch Ökostrom von Greenpeace Energy eG betrieben. Um die Trendwende einzuleiten verzichtet das Unternehmen auf Profitmaximierung und bietet den Kunden technisches Know-How, mit dem ökologischen Plus, zu fairen Preisen an. Es gehört zum Grundsatz sich an strengsten ökologischen Kriterien zu orientieren und GREENSTA kontinuierlich zu verbessern. Dazu gehört auch ein durchdachtes Konzept, dass nicht bei der Verwendung von Öko-Strom aufhört. Angebote und mehr unter Greensta.de

 


Die 1923 in Dresden gegründete und seit 1945 im bayerischen Monheim angesiedelte Hama GmbH & Co KG ist erfolgreich im Zubehörgeschäft für die Produktbereiche Foto, Video, Audio, Computer und Telekommunik. Rund 18.000 Produkte, die Hama teils selbst entwickelt, herstellt und vertreibt – weltweit. Produkte und Informationen unter hama.de

 

Kleidung ist eines der wichtigsten Güter unserer Zeit. Viele Menschen drücken durch sie ihre Individualität aus. Es ist nicht immer leicht, genau das zu finden, was wir suchen oder uns wünschen. Oftmals schwierig, wenn man neben gutem Design auch einen Anspruch an eine hohe Qualität und ein Umweltbewusstsein hat. So entstand 2006 die Idee von THOKKTHOKK, ein eigenes Label zu gründen und individuelle, grüne Kleidung selbst herzustellen. Markantes, minimalistisches, energiegeladenes Grafikdesign trifft ökologisch und fair produzierte Kleidung. Ohne Kompromisse, mit Liebe zum Detail entstehen Designshirts. THOKKTHOKK design T-Shirts und Bekleidung alle fair hergestellt und aus 100% Biobaumwolle.
Webshop unter thokkthokkmarket.com

 

1929 gründeten die “Großmutter” des Unternehmens, Anna Schäch, und ihr Mann ein Fuhrunternehmen. Ein Mercedes 2500 war das erste Fahrzeug, ein LKW mit auswechselbarem Transportoder Omnibusaufsatz, der den damaligen Ansprüchen entsprechend flexibel eingesetzt werden konnte. Heute ist Merz Reisen in der dritten Generation. Die Busreise hat sich über die Jahre verändert, die Liebe zum Reisen und die Liebe zu fernen Ländern ist geblieben – nicht nur bei der Geschäftleitung, sondern beim gesamten Merz-Reiseteam. Mehr Reisefieber unter merzreisen.com

Leave a Reply

Your email address will not be published.
Required fields are marked:*

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>